Debora Büttner

Stimmbildung

Die Mezzosopranistin Debora Büttner studierte Sologesang und Schulmusik II an der Hochschule für Musik in Basel, wo sie Teil der Gesangsklasse von Isolde Siebert war. Im Juni 2015 schloss sie ihren Master erfolgreich ab.
Wichtige Impulse erhielt sie in Meisterkursen u.a. bei Margreet Honig, Paul Triepels, Tünde Szaboki, Roger Vignoles und Frank Hilbrich.

2013 erhielt sie den Preis der Friedl-Wald Stiftung.

2014 wirkte sie in zwei Rollen der Oper „L`enfant et les sortilèges“ am Theater Basel mit.

Zurzeit unterrichtet sie als Gesangsdozentin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, leitet Chöre, pflegt eine regelmässige Konzerttätigkeit und schreibt Musik für eigene Songs und Musicals.
Stimmbildnerin bei der Mädchenkantorei Basel seit 2016.

Team Chorschule