Jubiläumskonzert

30 JAHRE MÄDCHENKANTOREI BASEL – 50 JAHRE FRAUENSTIMMRECHT

Für euch, Mädchen!

Szenische Gesänge für Mädchenchor, Solistinnen und Kammerorchester

Komposition und Libretto von Marius Felix Lange

Mit Texten von Nora Gomringer

30 Jahre Mädchenkantorei Basel

Anlass genug, ein neues Werk für unsere Sängerinnen in Auftrag zu geben. Marius Felix Lange (*1968) verarbeitet Szenen der Schweizer Frauengeschichte zu Gesängen für junge Frauenstimmen; die vielfach ausgezeichnete Schweizer Lyrikerin Nora Gomringer (*1980) schreibt eigens auf das Werk zugeschnittene Texte.

Das in der Jubiläumssaison 2021/22 geplante Konzert wird nun im Rahmen des Internationalen Frauentags 2024 aufgeführt. Über 50 Jahre nach Einführung des allgemeinen Stimm- und Wahlrechts für Frauen in der Schweiz beschäftigen wir uns mit der Geschichte weiblicher Stimmen, der Gegenwart und einer Zukunft, die euch, Mädchen, gehört!

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren

Flyer

Besetzung

Chor I, II, Konzertchor
Debora Büttner, Marta Mieze, Solistinnen
Sinfonieorchester Basel
Marina Niedel, musikalische Leitung
Lena Laschinger, Choreographie & Inszenierung

Fr, 8. Fr, 8. März 2024,
18:45 Einführungsgespäch mit Marius Felix Lange und
Marina Niedel
19:30 Uhr Grusswort von Regierungsrat Dr. Lukas Engelberger und Konzert

So, 10. März 2024,
11:00 Uhr Konzert

Spielort
Don Bosco Basel, Waldenburgerstrasse 34, 4052 Basel

Tickets
Tickets Normal CHF 40.–
Tickets Gönner:innen CHF 50.–  
Tickets ermässigt CHF 20.–
(ermässigt: Schüler:innen, Auszubildende, Studierende bis 25 Jahre, KulturLegi)

Vorverkauf: Eventfrog

Kontext: 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz: «Frauerächt – Mänscherächt»

Marsch auf Bern
Eine Stunde Lärm vor dem Bundeshaus fand Eingang in die helvetischen Geschichtsbücher: Am 1. März 1969 forderten Tausende Schweizer Frauen (und einige wenige Männer) lautstark die Einführung des Frauenstimmrechts. 1971 schliesslich wurde dieses auf nationaler Ebene eingeführt.

Bild
Mit Trillerpfeifen demonstrieren Schweizer Frauen beim Marsch nach Bern für Gleichberechtigung, 1. März 1969
Siegfried Kuhn © StAAG/RBA1-1-6397_2